Mundgesundheit im Alter

Mit zunehmendem Alter lassen die Sinneseindrücke schleichend nach. Durch allgemeine Erkrankungen können Mobilität und Motorik beeinträchtigt sein. Das Halten der Zahnbürste fällt schwer und die Zähne sind im Spiegel kaum zu erkennen. Die Einnahme bestimmter Medikamente kann zu einer verminderten Speichelbildung führen und begünstigt eine Mundtrockenheit (Xerostomie).

Die zahnmedizinische Prophylaxe (professionelle Zahnreinigung) ist ein wichtiger Pfeiler in der zeitgemäßen Zahnheilkunde. Sie verbessert die Mundgesundheit und vor allem die Lebensqualität. Gerade im Alter sind viele Menschen nicht mehr in der Lage ihre Zähne oder ihren Zahnersatz ausreichend zu reinigen. Folgen einer mangelnden Mundhygiene sind Entzündungen, Schmerzen und Mundgeruch.

Hierbei bieten wir die Möglichkeit unsere Patienten bis ins hohe Alter zu begleiten. Auch beim Eintritt in eine Pflegeeinrichtung stehen wir als Ansprechpartner zur Verfügung. Gerne sind wir bereit auch Angehörige und Pflegepersonal mit einzubeziehen und gemeinsam Konzepte zu entwickeln. Denn in jedem Alter sollte ein strahlendes Lächeln zum Alltag gehören.